Urlaubszeit ist Reisezeit Teil 3

Nur in London noch beliebt: Colour Key

Im letzten Teil dieser Serie habe ich euch ein paar Tipps an die Hand gegeben, um bessere Bilder aus dem Urlaub mitzubringen. Davor hatten wir uns bereits mit der Entscheidung befasst, welche Ausrüstung mit in den Urlaub kommt. Dieses Mal möchte ich ein paar Worte zu einem allseits bekannten Problem loswerden…

Wer von euch kennt es nicht? Ihr habt ein wunderschönes verlängertes Wochenende in einer der großen Hauptstädte Europas geplant und gebucht. Oder auch den Strandurlaub unter Palmen irgendwo, wo euch möglichst wenig Menschen stören.

In euren Vorstellungen malt ihr euch bereits Erholung pur, spannende Entdeckungen und Sonne satt aus. Natürlich habt ihr auch schon fotografisch eure Reise geplant und gedanklich schon euer Traummotiv bei wolkenlosem Himmel postkartenreif abgelichtet.

Wie sieht aber allzu oft die Realität aus? Ihr kommt am Urlaubsort an und schon am ersten Morgen folgt die Ernüchterung beim Blick aus dem Fenster: Der Himmel ist bedeckt und einige Tropfen haben sich auch schon an der Fensterscheibe gesammelt.

Jeder von uns war wahrscheinlich schon mal im Urlaub und hatte schlechtes Wetter. Allzu viele lassen sich dadurch leider die ganze Reise vermiesen. Zumindest aus fotografischer Sicht muss das nicht sein.

Aus diesem Grund gibt es diesmal ein paar Tipps für gelungene Fotos bei schlechtem Wetter.

Weiterlesen

Eine Frage des Bildformats

Nicht immer ist es so einfach, das richtige Format zu wählen © Tim Beyenbach

Wenn ich von Freunden, Familie oder Bekannten Fotos ansehe, bemerke ich immer, dass ich spätestens nach 50 Bildern im Querformat müde werde. Warum? Ganz einfach, weil ich Abwechslung brauche. Als derjenige, der Fotos betrachtet, möchte ich unterhalten werden. Ich möchte Spannung.

Ich weiß, auch Fotos im Querformat können spannend und fesselnd sein. Aber die Mischung machts. Ab und zu ein Foto im Hochformat lockert das Zeigen der Fotos enorm auf. Außerdem sind für die Augen der meisten von uns Hochformataufnahmen ungewöhnlich. Unsere Aufmerksamkeit wird viel eher durch neue, ungewöhnliche Eindrücke gefesselt. Auch wenn das Ungewöhnliche nur darin besteht, dass ein anderes Format gewählt wurde.

Weiterlesen

Scharfe Fotos gefällig? Mit diesen 8 Tipps gar kein Problem.

Tipps für Scharfe Bilder

Kameras sind ab und zu ziemlich zickige Gefährten. Wer von euch war nicht schon einmal fotografieren und dann kam Zuhause am heimischen PC die Ernüchterung mit einer Reihe nur mäßig scharfer Fotos.

Aber euch kann geholfen werden. Deshalb verrate ich in diesem Beitrag die 8 wichtigsten Tipps, wie ihr in Zukunft nie mehr einen Gedanken an verwackelte oder flaue Fotos verschwenden müsst. Fangen wir am besten gleich ohne lange Vorrede an.

Weiterlesen

Urlaubszeit ist Reisezeit Teil 2

Oxford Street ©Tim Beyenbach

Im letzten Artikel ging es darum, welche Ausrüstung man am besten mit auf die Urlaubsreise nimmt. Wer sich dabei unsicher ist und nochmal nachlesen möchte, klickt einfach hier: Urlaubszeit ist Reisezeit Teil 1

Diesmal sollen aber Objektive und Zubehör nicht im Mittelpunkt stehen, schließlich ist die Ausrüstung nur Mittel zum Zweck.

Vielmehr gibt es drei einfache Ratschläge von mir, mit denen ihr zwar immer noch selbst dafür sorgen müsst, dass ihr tolle Bilder mit aus dem Urlaub bringt. Aber hoffentlich nehmen sie euch etwas Arbeit – gerade nach dem Urlaub – ab. Weiterlesen